Familienverbund bei der Heuernte..

» «

(+167)

Kommentar (7)    tags:  heuerntemannarbeitfamilieverbotkinder gehalt

Familienverbund bei der Heuernte. Da hat keiner geschrien, dass Kinderarbeit verboten sei. Da wurde zusammengehalten, wo Not am Mann war!

Kommentare

2024-05-14 14:08:53 von ano_3382

+38 (48)

Avatar

Das Meme sagt das sehr richtig: Not. Es war Not! viel Not!

Meine Urgroßeltern waren "Häuselbauern". d.h. sie hatten eine kleine Blockhütte mit 40qm (heute: Tiny House). Darin lebten im Winter die Eltern, 4 Kinder, 4 Ziegen und die Hühner (unter der Küchenbank). - Uroma versorgte die Kinder aus dem großen Garten. Uropa musste als Tagelöhner und Holzarbeiter, Erntehelfer arbeiten.

Der Bauer auf dem Foto hat ein Pferd. Damit gehört er schon zu den besseren Leuten.

Reply

2024-05-14 14:20:57 von ano_9131

-6 (36)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2024-05-14 14:29:15 von ano_3254

+27 (31)

Avatar

Bei uns ist das heute noch so. Wenn jemand gebraucht wird, ( Hausbau, Umbau, Umzug usw. ) sind alle da. Auch für die kleineren / jüngeren gibt es da Aufgaben.

Reply

2024-05-14 14:30:56 von ano_3254

+22 (22)

Avatar

Wenn man genügend Handwerk in der Familie oder Freundeskreis hat, ist das alles kein Problem.
Die packen an und wissen wie man Probleme lösen kann.

Reply

2024-05-14 19:53:15 von ano_0278

+7 (21)

Avatar

Wenn die Schulbildung dann auf der Strecke geblieben ist, hat es auch keinen interessiert. So hatten Kinder von Bauern aber keine Chance auf ein Studium, auch wenn sie Potenzial hatten. Ist schon unfair den Kindern diese Möglichkeit zu nehmen.

Reply

2024-05-16 16:06:14 von ano_4215

-3 (5)

Avatar

Ich schicke unsre 8-Jährige auch nicht in die Schule, da lernt se nur Blödsinn, die schraubt besser im Keller jeden Tag 12 Stunden Kulis zusammen - und ick bekomm da 50 € für! Wir halten ooch zusammen!

Reply

2024-05-17 02:16:00 von malü

+3 (3)

Avatar

Frage: Tut blöd sein eigendlich dolle weh oder gewöhnt man sich mit der Zeit dran?

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen