Ich bin froh, dass ich in dieser Zeit die Kindheit..

» «

(+231)

Kommentar (13)    tags: *

Ich bin froh, dass ich in dieser Zeit die Kindheit verbringen durfte! Wir hatten nicht viel... Aber wir hatten Freiheit und waren glücklich!

Kommentare

2022-01-18 10:09:18 von ano_3159

-8 (16)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-01-18 11:09:53 von ano_4819

-4 (32)

Avatar

Für einen qualifizierten Kommentar ist diese Seite ungeeignet. - Die Zeiten in den 50er/60er-Jahren waren nicht annähernd so rosarot, wie dieses Bild suggeriert.

Reply

2022-01-18 11:18:52 von ano_9246

+39 (45)

Avatar

Es war eine unbeschwerte Kindheit und wir waren immer, wie oben zu sehen, in Gruppen unterwegs. Man sah eigentlich nie Kinder alleine spielen oder dass sie in der Bude hockten. Bei Wind und Wetter war man unterwegs und auch die Schulzeit war nicht so verkniffen und gewalttätig. Ist jedenfalls meine Erfahrung.

Reply

2022-01-18 11:20:28 von ano_4657

-2 (24)

Avatar

Freiheit haben wir doch jetzt auch. Sogar mehr als in den 50er/60er Jahren. Denkt einfach mal drüber nach, was damals verboten war und heute erlaubt ist....

Reply

2022-01-18 11:35:44 von ano_9246

+38 (40)

Avatar

Verstehe darunter eine andere Art von Freiheit. Wir wurden nicht so in Watte gepackt, tobten in den unzugänglichsten Gegenden rum. Heute gäbe es einen Aufschrei, was da alles passieren könnte und für alles müssen Regeln und Gesetze her. Sowas ist auch Freiheit, auf Bäume klettern, über Mauern steigen, an Bächen spielen, vom Baum in einen Teich springen, auf zugefrorenen Teichen Eishockey spielen, einen Hang wie wild herunter rodeln und man im hohen Bogen vom Schlitten flog. Heute kaum vorstellbar. Teiche und Bäche "Betreten verboten" Hügel "im Winter gesperrt", Mauern mit Stacheldraht gesichert, Bäume kommt man nicht rauf da unsportlich und man könnte sich verletzten usw. usw. usw.. ;-)

Reply

2022-01-18 11:44:47 von ano_4657

+31 (33)

Avatar

Da gebe ich dir natürlich recht. Wir als Kinder hatten z.b. auch alle ein Messer am Gürtel und es nie etwas passiert, weil wir damit umgehen konnten....Stellt euch die Kinder heute mit einem Messer vor...oder lieber nicht....

Reply

2022-01-18 13:01:12 von ano_2150

+19 (25)

Avatar

Jo, Messer am Gürtel kenn ich auch noch. Heute wäre direkt das SEK vor Ort.

Reply

2022-01-18 13:35:55 von palo ist doof

+11 (11)

Avatar

Hatte ich auch mit einer Rehpfote als Griff,gab es damals so zu kaufen.
Lustigerweise ,setzen die Kinder von den "Messerträgern" ihren Kindern einen Helm auf,wenn diese Dreirad fahren.

Reply

2022-01-18 15:16:06 von ano_5356

-7 (13)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2022-01-18 15:43:01 von ano_4657

+9 (13)

Avatar

Was hat das denn mit Hitler zu tun, du Hirni?????

Reply

2022-01-18 15:57:07 von ano_7216

+11 (13)

Avatar

Mit Rehpfote ... hatte ich auch , mit Scheide . Aber das war in der DDR

Reply

2022-01-18 17:42:21 von ano_5318

0 (10)

Avatar

Lderhose kneift im Schritt. Und ganz wichtig: die weißen Socken zu den Sandalen. Nur an den Frisuren erkennt man, dass es nicht in den Dreizigern geknipst wurde.

Reply

2022-01-19 22:00:56 von ano_2192

+4 (4)

Avatar

Na, die echten Hirschledernen kniffen und kneifen nicht im Schritt. ( Altsämischgerberei )
Meine Mutter war nicht reich, aber diese Investition lohnte sich. Die waren fast unkaputtbar.

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen