Gendern ist doch nicht so einfach, als gedacht..

» «

(+357)

Kommentar (17)    tags:  mannwitzigdochendemodefrau wasser stier witz tier gendern

Gendern ist doch nicht so einfach, als gedacht... Interview mit einer Feministin: Sie betonte, daß ihr Sternzeichen "Wasserfrau" und nicht "Wassermann" sei. Der Moderator konterte witzig mit der Frage: Und eine Frau mit Sternzeichen "Stier" ist dann korrekt eine "Kuh" ???

Kommentare

2023-04-19 12:42:14 von R2D2

-38 (46)

Avatar

Tut ähnlich schwer sein als wie Deutsch schreiben tun.

Wenn ich mir das Gestammel der bildungsfernen Antigenderfaschisten so ansehe, muss am Gendern wirklich etwas dran sein.
Finde ich.

Reply

2023-04-19 13:50:28 von ano_5015

+80 (98)

Avatar

Der gewählte Ausdruck ist inakzeptabel!
Ich bin übrigens auch gegen das Gendern, und zwar nur aus dem einfachen Grund, weil es unsere Sprache komplett verhunzt!
Deswegen repektiere ich trotzdem Frauen und auch alle LGBTQs!
Aber ich hab die Schnauze voll davon, mir von Minderheiten, die ansonsten zu wenig Beachtung zu bekommen scheinen, die mehrheitlichen Gesellschaftsregeln diktieren zu lassen!

Reply

2023-04-19 14:10:00 von Lupold

-32 (44)

Avatar

Frauen sind Minderheiten?

In Deutschland leben 1 Millionen mehr Frauen als Männer.

Vielleicht sollte man doch einmal anfangen, Frauen auch sprachlich sichtbarer zu machen, wenn sie immer noch als Minderheit wahrgenommen werden....

Reply

2023-04-19 20:33:27 von ano_7328

+15 (25)

Avatar

wobei, je mehr ich immer wieder daran erinnert werde, das eine betreffende Person lbtqoajmdfh ist, desto mehr steigt meiine Abneigung gegen die.
Ich geh doch auch nicht zu jedem und sage: "he hört mal, ich bin hetero"

Reply

2023-04-19 13:55:06 von heinrich

+25 (55)

Avatar

Missachten, ständig verspotten, nicht ernst nehmen und mobben, alles Methoden die man gegen dieses überflüssige Minderheitendiktat einsetzen sollte.

Reply

2023-04-19 13:57:39 von ano_2586

-8 (14)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2023-04-19 13:58:20 von ano_2328

-5 (15)

Avatar

Der Kommentar wurde entfernt, der Inhalt ist vulgär oder entspricht nicht den Vorschriften.

Reply

2023-04-19 14:42:39 von Lupold

-10 (26)

Avatar

Alles eine Frage des Sprachvermögens.

Wer Sprache liebt und kennt, dem fallen für jeden Anglizismus eine ganze Flut von deutschen Synonymen ein. Je nach Anlass und Gesprächspartner ist dann etwas cool oder beeindruckend oder imposant oder krass oder affengeil oder lässig oder souverän.

Das selbe gilt fürs Gendern. Je nach Anlass und Gesprächspartner ist die richtige Ansprache dann "Moin, ihr Deppen" (generisches Maskulin) oder "Sehr geehrte Damen und Herren" (Paarform) oder "Liebe Studierende" (geschlechtsneutral) oder "Wir begrüßen alle Gewerkschafter:innen aufs Herzlichste" (Gender-Gap).

Reply

2023-04-19 14:50:42 von Kai

+10 (18)

Avatar

“moin ihr Deppen“

Standardanrede bei den Kumpels aber unangemessen auf dem Elternabend.

Fühl ich.

Reply

2023-04-19 15:49:47 von ano_2328

+26 (28)

Avatar

Richtig. Wenn aber z. B. auf Arbeit nur noch ungefähr so geredet wird - Wir müssen den workflow optimieren um den Worst Case des schlechtesten Wirtschaftsjahr ever zu verhindern indem wir unsere Produkte für unsere Kunden besser matchen... krieg ich ehr Ohrenkrebs als wenn der Chef das Team mit Guten Morgen liebe Kolleginnen und Kollegen begrüßt.

Reply

2023-04-19 14:00:06 von ano_2328

+17 (25)

Avatar

Außerdem, was soll an einem Sternzeichen names Kuh schlimm sein???

Reply

2023-04-19 14:07:33 von ano_5224

+33 (41)

Avatar

Wassn jetzt eigentlich mit der Jungfrau?

Reply

2023-04-19 14:18:28 von heiter_bis_sonnig

+8 (20)

Avatar

"...nicht so einfach, WIE gedacht"
Dammich noch mal.
Wer nicht Deutsch kann, sollte sich Postings schenken. Ist doch wohl nicht so schwierig, ein paar Wörter Korrektur zu lesen (oder lesen zu lassen).

Reply

2023-04-19 16:59:34 von ano_1155

+12 (20)

Avatar

Ich bin gegen das Gendern, aber nicht wegen einer Verhunzung der Sprache, oder weil ich zu dämlich bin die Schreibweise zu kapieren, sondern weil es Menschen in Schubläden steckt. Der Mensch, das Wesen, die Person - gleicht sich doch irgendwie aus und diskriminiert niemanden und grenzt auch niemanden aus! Als Mann fühle ich mich aber diskriminiert wenn ich ...*in genannt werde! So, Spieß umgedreht!!!

Reply

2023-04-20 14:13:57 von Lupold

-8 (12)

Avatar

Schon erstaunlich, wenn "Mann" sich diskriminiert fühlt, weil andere Gleichberechtigung fordern.

Reply

2023-04-19 20:06:06 von ano_1994

+8 (14)

Avatar

Was ist denn jetzt mit der Jungfrau? Genderfans, bitte ziert euch nicht...Wo sind die Vorschläge? Brauche noch etwas zur allgemeinen Erheiterung, mit was die Welt verbiestert besser werden soll. PS.: Jungmann geht irgendwie auch nicht.

Reply

2023-04-19 21:08:00 von ano_2237

+12 (20)

Avatar

Ihr habt ALLE einen an der Waffel

Reply

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar hinzuzufügen. Anmelden

Kommentar hinzugefügen