Lustige Bilder - Burger

Hamburger Cum-Ex- Skandal "Für Olaf Scholz wird es noch.."

(+26)

Hamburger Cum-Ex- Skandal "Für Olaf Scholz wird es noch sehr unangenehm" Kommentar (3) | tags:

Das ist mal ordentlich Salat auf dem Burger...

(-13)

Kommentar (1) | tags:

Beim nächsten Mal ist vielleicht auch das untere..

(+6)

Beim nächsten Mal ist vielleicht auch das untere Burgerbrötchen mit dabei... Kommentar (7) | tags:

Warum ?





(+26)

Kommentar (0)

Soooo - einmal der Wurburger!..

(+27)

Soooo - einmal der Wurburger! Kommentar (1) | tags:

(+23)

Normale Burgerbude - Hipster "Burgermanufaktur" Kommentar (0) | tags:

Jeder Schutzbereich von Art 5 III GG passt auf Layla...

(-24)

Jeder Schutzbereich von Art 5 III GG passt auf Layla. Art 5 III GG beim Würzburger Layla Verbot. Kommentar (4) | tags:

Der Burger in der Werbung. Der Burger, den ich..

(+107)

Der Burger in der Werbung. Der Burger, den ich bekomme. Kommentar (7) | tags:

Das Bild wurde von Render Burger entliehen - dies ist..

(+118)

Das Bild wurde von Render Burger entliehen - dies ist seine Illustration aus dem Jahr 2018 für das medizinische Buch 3FX Inc. Der Prozess der Befruchtung einer Eizelle. Die Theorie, dass der schnellste Läufer der Vater ist, ist überholt. Das Bild zeigt, wie eine Menge auf einmal aufläuft. Neue Forschungen besagen, dass die Eizelle selbst die Spermien mit dem besten Genom für sie auswählt. Wie macht sie das? Offenbar nicht physisch. Sie liest die Informationen durch eine Schwingungswelle, die sie selbst erzeugt. Auch durch die Vibration erzeugt das Ei kinetische Energie, die sich wie Kreise auf dem Wasser ausbreitet und den Spermien hilft, es zu erreichen. Jedes Spermium hat auch eine bestimmte Höhe und Qualität der Schwingung. Auf diese Weise kommunizieren sie. Der Raum in uns - der Kosmos in uns. Kommentar (12) | tags:

"Noch heute mache ich Witze gegen Geld, aber die.."

(-51)

"Noch heute mache ich Witze gegen Geld, aber die Wertschätzung eines Publikums ist weniger wert als die des Vaters. Das ewige Dilemma des Sohnes. Als ich schon lange in Wien lebte, lud ich einmal meine Eltern ins Burgtheater ein, weil ich dort auftrat. Ich hatte geglaubt, meinem Vater damit imponieren zu können. Burgtheater, immerhin. Mehr Bühne geht nicht. (...) Auf einer riesigen Plakatwand am Ring stand groß mein Name. "Heute: Stermann." Das musste meinem Vater doch gefallen. (...) Ich hatte meinen Eltern sogar eine Loge reserviert. Da saßen die beiden Duisburger wie das Kaiserpaar und schauten auf die große Bühne herunter, auf der ihr Sohn stand, der es in der Fremde in den Olymp geschafft hatte. Nach dem Tod meines Vaters blätterte ich in seinem Tagebuch und las über diesen Abend nur eine Zeile: "Burgtheater ausverkauft, aber Studentenpreise. Keine Standing Ovations.’ Ich blätterte weiter. Ein paar Monate später fand ich diese Bemerkung. ’Sendung von Dirk auf 3sat gesehen. Rausgeworfenes Geld.’ Ich beschloss, die Lektüre seines Tagebuchs zu beenden." Kommentar (8) | tags:

Die Torte für Freunde des Burgers..

(+7)

Kommentar (0) | tags:





Gehe zur Seite: