Schon geil, wenn ein Türke im Supermarkt das Wort für..

(+44)

Schon geil, wenn ein Türke im Supermarkt das Wort für Huhn nicht weiß und mit nem Ei zur Kasse geht und fragt: "Wo Mama?" Kommentar (4) | tags:

Ich habe gerade ein Huhn und ein Ei bei Amazon..

(+21)

Ich habe gerade ein Huhn und ein Ei bei Amazon bestellt. Ich sag' euch dann Bescheid, was als Erstes da war! Kommentar (0) | tags:   #amazon

Warum ?





(+26)

Kommentar (0)

Hier etwas zum schmunzeln...

(+3)

Hier etwas zum schmunzeln.. Jeden Morgen betritt der stolze Hahn den Hühnerstall. Zärtlich küsst er neun von zehn Hühnern. Aber dem zehnten Huhn rupft er eine Feder aus. So geht das Tag für Tag… Die neun geküssten Hühner freuen sich, und das zehnte Huhn erträgt es geduldig. Aber am 14. Tag hat es genug von dieser Prozedur, stellt sich dem Hahn entgegen und schreit ihn aufgebracht an: "Du kommst jeden Morgen hier herein stolziert, küsst meine neun olleginnen, aber mir rupfst du jedes mal eine Feder aus! Was soll dass??" Da haucht der Hahn ihr leise ins Ohr: "Disch will isch nackisch sehn, Baby!" Kommentar (1) | tags:   #hühner  #baby

Wenn ich schlechte Laune habe... ...fahre ich zum..

(+22)

Wenn ich schlechte Laune habe ... ...fahre ich zum McDrive. Und das läuft dann so ab: "Haben sie etwas vom Huhn?" Aus dem Lautsprecher ertönt ein schwer verständliches Wort, das aber eindeutig mit "...icken" endet. Ich antworte: "Später vielleicht, zunächst möchte ich etwas essen." Etwas lauter tönt es zurück: "CHICKEN!" Ich kann es mir nicht verkneifen: "Nein, ich würde es gleich selbst abholen." Eine kurze Pause entsteht, ich stelle mir belustigt die genervte Visage des McKnecht vor. Als die Sprechpause zu lang werden droht, sage ich: "Ach so, Sie meinen Chicken! Nö, lieber doch nicht. Haben sie vielleicht Presskuh mit Tomatentunke in Röstbrötchen?" "Hamburger?" fragt mein unsichtbares Gegenüber zurück. Der Wahrheit entsprechend erwidere ich: "Nein, ich bin von hier. Aber hat das denn Einfluss auf meine Bestellung?" "Wol-len Sie ei-nen H-a-m-b-u-r-g-e-r?" "Jetzt beruhigen Sie sich mal! Ja, ich nehme einen." "Schieß?" "Stimmt, hatte ich nach der letzten Mahlzeit hier. Mittlerweile ist meine Darmflora allerdings wieder wohlauf, ich denke, ich kann es erneut riskieren." Der Stimminhaber beginnt mir ein wenig Leid zu tun. Er kann ja nichts für den Job. Aber ich ja auch nicht. "Ob Sie KÄÄÄSE auf dem Hamburger möchten!?" "Ah ja, gern. Ich nehme einen mittelalten Pyrenäen-Bergkäse, nicht zu dick geschnit- -ten, von einer Seite leicht angeschmolzen." Ob die nächste Ansage aus dem Lautspre- -cher "Sicher doch" oder "Arschloch" lautet, kann ich nicht exakt heraushören. Deutlicher jedoch erklingt nun: "Was dazu?" "Doch, ja. Ich hätte gerne diese gesalzenen frittierten Kartoffelstäbchen." "Also Pommes?" "Von mir aus auch die!" "Groß, mittel oder klein?" "Gemischt. Und zwar jeweils genau zu einem Drittel große, mittlere und kleine." "WOLLEN SIE MICH EIGENTLICH VERARSCHEN?" Diese wiederum sehr laut formulierte Frage, verstehe ich klar und deutlich. Sie verlangt eine ehrliche Antwort: "Falls das die Bedingung ist, hier etwas zum Essen zu bekommen: Ja! Also machen wir weiter?" Die Stimme schnauft kurz und fragt: "Gut, gut. Etwas zu den Pommes?" "Ein schönes Entrecôte, blutig und ein Glas 1996er Spätburgunder, bitte" "ICH KOMM DIR GLEICH RAUS UND GEB DIR BLUTIG!!!" "Machen Sie das, aber verschütten Sie dabei bitte nicht den Wein." "Schluss jetzt, Schalter zwei, vier Euro fünfzehn!" Schon vorbei. Gerade jetzt, als es anfängt lustig zu werden. Aber ich habe noch ein Ass im Ärmel. Ich zahle mit einem 200-Euroschein: "Tut mir leid, aber ich hab's nicht größer." Freundlich werde ich ausgekontert: "Kein Problem!" Mit kaltem Blick lässt ein bemützter Herr mein Wechselgeld auf den Stahltresen klappern. Nicht mit mir, Freundchen! Ich will den Triumph! Zeit also fürs Finale: "Kann ich eine Quittung bekommen?" fragte ich überfreundlich. "Ist ein Geschäftsessen." ...... Naja, mein Arzt meinte die Schwellung am rechten Auge würde wohl keine bleibenden Schäden hinterlassen. Kommentar (4) | tags:   #mahlzeit  #essen

Kurzer Alterstest: Wer kennt noch Moorhuhn?..

(+88)

Kurzer Alterstest: Wer kennt noch Moorhuhn? Kommentar (4) | tags:

"Ein Huhn Pfirsich! Ei Huhn Pfirsich!" Murat, 33..

(-5)

"Ein Huhn Pfirsich! Ei Huhn Pfirsich!" Murat, 33, wiederholt genervt seine Hausnummer Kommentar (2) | tags:

Punk zu Opa: "Ey Alter, was glotzt du so??"..

(+20)

Punk zu Opa: "Ey Alter, was glotzt du so??" Opa: "Hab mal im Suff nen Huhn gebumst! Ich frage mich grad ob du mein Sohn bist?!" Kommentar (0) | tags:

Ältere Frau im Media Markt suchte heute nach der CD "Mein.."

(+40)

Ältere Frau im Media Markt suchte heute nach der CD "Mein Huhn pfeift" für ihren Enkel. Kannte ich nicht, bin dann mit ihr zur Kinderabteilung, aber haben auch da nix gefunden. Sind dann zusammen zu einem Mitarbeiter. *Er stirbt fast vor Lachen* *geht weg* *kommt mit Maroon 5 CD zurück* Kommentar (2) | tags:   #kinder

Ein Truckfahrer ist in einem ziemlich einsamen Teil der..

(+10)

Ein Truckfahrer ist in einem ziemlich einsamen Teil der USA unterwegs, als er plötzlich eine hübsche junge Frau am Straßenrand stehen sieht. Prompt hält er an und sie bittet ihn, sie bis zur nächsten Stadt mitzunehmen. Der Fahrer lehnt sich mit einem fiesem Grinsen vor und sagt: "FUCK OR WALK?" Die Frau ist entsetzt, willigt aber ein. Der Trucker ist ganz happy, macht sofort Platz in seiner Kabine, schmeißt sogar seinen Papagei vom Beifahrersitz nach hinten auf die Ladefläche und nimmt sich die Lady vor. Zurück auf der Straße wird der Fahrer nach einiger Zeit von der Polizei angehalten. "SIE VERLIEREN LADUNG" informieren ihn die Beamten. "DAS KANN NICHT SEIN, ICH TRANSPORTIERE LEBENDIGE HÜHNER UND DIE SIND IN KÄFIGEN!" Antwortet der Trucker. Er beschließt nachzusehen und findet etliche Hühner auf der Straße. Als er die LKW-Plane hochhebt, hat sein Papagei ein Huhn am Hals gepackt, hält es über die Rampe und krächzt: "FUCK OR WALK?" Das Huhn: "WOOOAAACK....." Kommentar (2) | tags:   #sport  #hühner

Am Telefon: "Das Huhn, das Sie mir angedreht haben.."

(+17)

Am Telefon: "Das Huhn, das Sie mir angedreht haben, müssen Sie umtauschen. Es ist total alt und zäh!" "Tut mir leid, aber dafür sind wir nicht zuständig." "Ist denn dort nicht Geflügel Ginder?" "Nein, hier ist das Standesamt!" Kommentar (0) | tags:





Gehe zur Seite: