Schwester Agnes tritt in das Kloster des Schweigens..

(-20)

Schwester Agnes tritt in das Kloster des Schweigens ein. Die Oberin Mutter Theresa erklärt ihr: "Dies ist ein Kloster des Schweigens. Du bist willkommen, solange du nicht sprichst, bis ich dich auffordere, etwas zu sagen." Schwester Agnes ist einverstanden und nickt stumm. Fünf volle Jahre lebt Schwester Agnes schweigend im Kloster. An ihrem fünften Jahrestag besucht Mutter Theresa sie und sagt: "Schwester Agnes, du bist jetzt fünf Jahre hier. Du darfst zwei Worte sagen." Darauf meint Schwester Agnes: "Bett hart." "Es tut mir Leid, das zu hören", sagt Mutter Theresa, "wir werden dir ein weicheres Bett besorgen." Es vergehen weitere fünf Jahre, bis Mutter Theresa wieder zu Besuch kommt und sagt: "Schwester Agnes, du bist nun zehn Jahre bei uns. Du darfst zwei Worte sagen." Schwester Agnes klagt: "Essen kalt." Mutter Theresa verspricht ihr, dass das Essen in Zukunft besser sein wird. Zu ihrem fünfzehnten Jahrestag im Kloster kommt Mutter Theresa und sagt: "Schwester Agnes, du bist nun schon fünfzehn Jahre bei uns. Du darfst zwei Worte sagen." "Ich gehe", sagt Schwester Agnes. Daraufhin nickt Mutter Theresa: "Das ist auch besser so. Seitdem du hier bist, zickst du nur rum ..." Stell dich dumm und dir geht es gut und wer tanzt hat kein Geld zum trinken! Kommentar (0) | tags:   #essen  #trinken

Zum Kuckuck: Zaunkönigweibchen geht fremd..

(-30)

++ Zum Kuckuck: Zaunkönigweibchen geht fremd ++ ++ Geht leichter: Steuerberater empfiehlt Servolenkung ++ ++ Krebserregend: Kräftige Scheren, knackige Schale, sexy Seitwärtsgang ++ ++ NORA-Abdruck am Hintern: Thomas Anders setzte sich auf seine vier Buchstaben ++ ++ Gauleiter: Seuche rafft immer mehr Pferde dahin ++ ++ Riecht komisch: Geheimnis muss mal wieder gelüftet werden ++ ++ Verspekuliert: Affe meldet Primatinsolvenz an ++ ++ Mildes Urteil: Moderate Taliban steinigen Frau mit Watte ++ ++ Spargel: Haarfestiger im Sonderangebot++ ++ Panne im Bergbau: Nachtschicht findet Schacht nicht ++ ++ Hund enttäuscht: Neuer Freßnapf war für die Katz ++ ++ Sauber: Straßenfeger erhält Kehrseite der Medaille ++ ++ Übergroße Abteile: Niemand wartete auf ihn im Kloster ++ ++ Das gibt Erker: Bauunternehmen vergisst, Dachfenster einzusetzen ++ Kommentar (0) | tags:

Warum ?





(+26)

Kommentar (0)

Eine Nonne schiebt einen Kinderwagen durch den..

(+47)

Eine Nonne schiebt einen Kinder- -wagen durch den Klostergarten. Der Bischof fragt vorwurfsvoll: "Na ein kleines Klostergeheimnis?" - "Nein, ein Kardinalfehler!" Kommentar (0) | tags:   #kinder

Kommt eine attraktive Vertreterin ins Kloster..

(-13)

Kommt eine attraktive Vertreterin ins Kloster. Prompt trifft sie zwei Mönche, die ihr gefallen. Sie lädt sie für den Abend zu sich ein. Die Mönche kommen. Bevor es aber richtig zur Sache geht, gibt die Frau den beiden Kondome. Die zwei Mönche fragen, für was die sind. Die Frau sagt: "Die müsst ihr tragen, damit ich nicht schwanger werde!" Die ganze Nacht geht es heiß zur Sache. Nach 3 Wochen treffen sich die Mönche wieder. Sagt der eine zum anderen: "Ist mir egal, ob die Tussi schwanger wird, ich nehme das Ding jetzt ab! Das juckt so!" Kommentar (1) | tags:   #egal

Zwei Nonnen werden von einem Mann während ihres..

(+157)

Zwei Nonnen werden von einem Mann während ihres Spaziergangs verfolgt. Sie beschleunigen ihre Schritte, gleichzeitig geht aber auch der Mann schneller und kommt immer näher. "Selbst wenn wir so schnell wie möglich laufen, wird er uns bald einholen" befürchtet die eine Schwester, "was sollen wir tun?" "Am besten trennen wir uns. Dann kommt zumindest eine von uns heil davon" antwortet die andere. Sie trennen sich und während der Mann der ersten Nonne folgt, erreicht die andere unbehelligt das Kloster. Kurze Zeit später kommt auch die erste Nonne zurück. "Was ist denn passiert, nachdem wir uns getrennt haben?" fragt die zweite Nonne. "Nun, das Erwartete. Der Mann ist mir gefolgt und ich bin schneller gelaufen." "Und dann?" "Tja, das Befürchtete. Der Mann hat mich eingeholt." "Was ist dann passiert?" "Das Unvermeidliche. Ich habe meinen Rock hoch gehoben." "Oh, Gott!" "Und der Mann hat seine Hose runter gelassen." "Und was ist dann geschehen?" "Das Natürlichste: eine Nonne mit hoch gehobenem Rock kann viel schneller laufen, als ein Mann mit herunter gelasse- -nen Hosen." Kommentar (0) | tags: #nonne  #kloster

Ein Gärtner liegt unter einem Baum und hält sein..

(+16)

Ein Gärtner liegt unter einem Baum und hält sein Mittagsschläfchen. Dabei hat er seinen Hosenschlitz offen und sein bestes Stück schaut heraus. Da geht eine Nonne an ihm vorbei und ist ganz entsetzt und will wissen, was das denn ist. Da antwortet ihr der Gärtner, dass er eine Blume in seiner Hose hätte, wenn man daran reibe, dann würde sie wachsen. Die Nonne ist nicht auf den Kopf gefallen und geht der Tatsache nach. Sie reibt natürlich seine Blume und ergo, diese wächst. Ganz erstaunt rennt sie zurück ins Kloster und erzählt den Vorfall ihrer Oberschwester. Diese meint nur: "Dem müssen sie nichts glauben. Letzte Woche erzählte er mir, er hätte eine Trompete in seiner Hose. Ich blies eine halbe Stunde hinein, aber es kam kein Ton heraus..." Kommentar (0) | tags:

Die sehr früh aufgestandene und sehr gut gelaunte..

(+113)

Die sehr früh aufgestandene und sehr gut gelaunte Ordensvorste- -herin eines Klosters beschließt, jede der Nonnen in ihrer Zelle zu besuchen. "Guten Tag, Schwester Marie- -Josepha, Sie sehen heute sehr gut aus und was Sie weben ist wunderhübsch!" "Vielen Dank, ehrwürdige Mutter, Sie sehen auch sehr gut aus. Ich habe aber das Gefühl, dass Sie heute beim Aufstehen die falsche Bettseite erwischt haben." Die Ordensvorsteherin ist perplex, führt aber ihre Visite weiter. "Guten Tag, Schwester Maria, Sie sehen heute sehr gut aus und was Sie sticken ist wunder- -hübsch!" "Vielen Dank, ehrwürdige Mutter, Sie sehen auch sehr gut aus. Ich habe aber das Gefühl, dass Sie heute beim Aufstehen die falsche Bettseite erwischt haben." Die Mutter Oberin beißt sich auf die Lippen. Obwohl alle Nonnen dieselbe Bemerkung aussprechen, setzt sie ihre Inspektion fort. Bei der fünfzehnten Nonne angelangt und total genervt, fragt sie: "Guten Tag Schwester Nolla, seien Sie ehrlich: Finden Sie, dass ich heute Morgen beim Aufstehen die falsche Bettseite erwischt habe?" "Ja, ehrwürdige Mutter..." "Und wie kommen Sie darauf?" "Sie haben Pater Emilio's Sandalen an..." Kommentar (0) | tags:

Ein Mann kauft im Kloster ein Pferd..

(+48)

Ein Mann kauft im Kloster ein Pferd. Der Mönch sagt: "Das ist ein christ- -liches Tier. Sagt man 'Gott-sei-Dank', so geht es los, bei 'Amen' bleibt es stehen." Der Mann setzt sich aufs Pferd und ruft 'Gott-sei-Dank' und schon trabt es los. Immer weiter und schließlich direkt auf einen Abgrund zu. Erst spät merkt der Mann die Gefahr, ruft verzweifelt "Haaaaaalt! Stoooopp! Brrrrrr!" Nichts hilft. Im Angesicht des Todes spricht der Mann sein letztes Gebet und beendet es mit einem lauten "Amen". Das Pferd bleibt sofort stehen. Der Mann kann sein Glück kaum fassen und jubiliert: "Gott-sei-Dank!" Kommentar (2) | tags: #Gott  #pferd  #kloster

Der Gärtner des Nonnenklosters ruht sich mittags im Garten..

(+37)

Der Gärtner des Nonnenklosters ruht sich mittags im Garten etwas aus - nackt! - Kommt 'ne Nonne vorbei und fragt, was er denn da an einer gewissen Stelle schönes habe. "Das ist der Baum des Lebens, wenn Du ihn streichelst, wächst er!" Nach einer Weile erscheint die Nonne bei der Oberin: "Unser Gärtner ist ein Heiliger, er hat den Baum des Lebens zwischen - na da halt!" Erwidert die Oberin: "Das ist ein Schwindler! Zu mir hat er gesagt, das sei die Trompete von Jericho, und ich hab' eine halbe Stunde darauf geblasen und keinen Ton rausgekriegt!" Kommentar (0) | tags:

Marco geht nachts an die Mauern des Klosters und schaut..

(-2)

Marco geht nachts an die Mauern des Klosters und schaut sich die Nonnen an. Diese streichen zärtlich über den Spargel und sprechen: “Spargel wachs, Spargel wachs, Spargel wachs.” Am nächsten Tag kommt er wieder. Wie am Vortag bereden die Nonnen den Spargel mit zärtlichen Berüh- -rungen. Daraufhin kommt ihm ein fantastischer Gedanke in den Sinn: Er sagt all seinen Freunden Bescheid, abends zum Kloster zu gehen, sich einzubuddeln und ihre Schwänze raushängen zu lassen, um auf die Nonnen zu warten. Noch am selben Abend tun sie alle, wie ihnen geraten wurde. Wie am Vortag kommen die Nonnen… Doch dieses Mal heißt es: “Spargel ab, Spargel ab, Spargel ab!” Kommentar (0) | tags: #kloster  #nonnen  #spargel





Gehe zur Seite: